Pausen-Management für deinen beruflichen Erfolg

Mach mal Pause Katze

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

Deine Berufung: Raus aus dem Hamsterrad

Immer mehr Menschen sehnen sich danach, ihre wahre Berufung zu leben und damit ihren Lebensunterhalt zu finanzieren. Aber wie findet man seine Berufung? Und wie kann man damit seinen Lebensunterhalt finanzieren? Wie kann man die Schwierigkeiten, mit denen man zu kämpfen hat, auf sanfte und nachhaltige weise meistern?

In diesem Beitrag erfährst du, wie du mit den 5 Schritten der AK-Strategie® jedes Problem rund um deine Berufung meistern kannst.

  • Möchtest du endlich wissen, was deine Berufung ist?
  • Oder hast du sie bereits gefunden, aber es läuft nicht so, wie du es dir wünschst?
  • Hast du Geldsorgen, Konflikte oder körperliche Beschwerden?
  • Bremst dich irgendetwas aus?
  • Möchtest du endlich mehr Selbstvertrauen und deine Gaben voll Freude in die Welt bringen?

5 Schritte für deine Berufung

Mit den folgenden 5 Schritten hast du den Schlüssel dazu in der Hand. Das wage ich deshalb zu behaupten, weil ich in mittlerweile 15 Jahren Erfahrung mit der AK-Strategie® weder bei mir noch bei meinen Klienten je erlebt habe, dass diese Strategie NICHT funktioniert hätte. 

Vorausgesetzt, wir haben sie auch konsequent angewendet. Es gibt natürlich nie eine Garantie im Leben. Und es gibt immer Menschen, die nicht bereit sind, Zeit und Energie in sich zu investieren.

Manchmal löst sich ein Problem innerhalb von Minuten oder Tagen auf. Manchmal dauert es auch länger. Je nachdem, wie viele Themen mit deinem Problem verbunden sind und wie locker, aber beharrlich du daran arbeitest.

Jedes Ziel und jedes Problem sanft und liebevoll meistern

Die AK-Strategie® ist eine einfach strukturierte, leicht erlernbare Strategie, mit der du jedes Problem auflösen und jedes Ziel erreichen kannst… und mit der du den Prozess sogar richtig geniessen kannst.

Die Basis ist nämlich meine Beobachtung, dass ein Mensch, der aufhört zu kämpfen und stattdessen alles annimmt, was ist, gewesen ist und kommen mag, in einen solch kraftvollen Zustand kommt, dass von dort aus jede Veränderung möglich ist.

Ich nenne dieses bedingungslose Annehmen die bedingungslose, allumfassende Liebe. Und nach meiner Erfahrung beginnt der Prozess notwendigerweise immer mit Achtsamkeit, Wertschätzung, Fürsorge, Vertrauen usw. dir selbst gegenüber. Also mit der Selbstliebe.

Wenn du deine Berufung noch nicht gefunden hast, oder wenn du dir mehr Klarheit wünschst und deine Berufung auf ein solides Fundament stellen möchtest, habe ich etwas wirklich Gutes für dich:

Einen kostenlosen Online-Workshop „Deine Berufung finden & erfolgreich verwirklichen“.

Ich freue mich sehr, wenn du dabei bist. Denn ich möchte, dass jede Person ihre wahre Berufung erfolgreich verwirklicht und geniesst. Und zwar mit Freude und Leichtigkeit – statt mit Kämpfen und Krampfen.

Alles, alles Liebe!

Herzensgrüsse, deine Angelika

Für mehr Info zum kostenlosen Workshop bitte hier klicken

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Ich höre nicht mehr auf die Menschen und Medien, die mir Angst machen

Ich höre nicht merh auf die Menschen Angst

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

Wie umgehen mit Ängsten?

Vom sinnvollen Umgang mit Angst

Unsicherheit, Angst und Furcht gehören zum Leben des Menschen. Aber wie soll man mit Ängsten umgehen? Soll man sie bekämpfen, ignorieren und verdrängen? Oder soll man sie zulassen?

Die ersten 40 Jahre meines Lebens habe ich geglaubt, was die meisten Menschen heute noch glauben: Ängste müssen bekämpft werden. Sie müssen weg. Man darf keine Angst haben, man muss stark sein. Man muss funktionieren.

In spirituellen Kreisen sagen viele, man dürfe keine „negativen“ Gefühle haben, weil dies noch mehr „negative“ Erfahrungen ins Leben zieht. Auch da werden Ängste verdrängt, unterdrückt und bekämpft.

Das Gegenteil ist sinnvoll

Nach meiner Erfahrung ist genau das Gegenteil der sinnvolle Weg. Unsere Ängste sind die Teile in uns, die am meisten Liebe brauchen. Das heisst, sie brauchen Raum. Sie wollen wahrgenommen, ernst genommen und gehört werden.

Sie haben eine wichtige Botschaft für uns. Sie weisen uns auf etwas sehr Wichtiges hin. Meistens aber nicht auf eine reelle Gefahr, sondern auf ein Denken und Verhalten, das uns nicht gut tut.

Sie zeigen uns, dass wir von unserem wahren Weg abgekommen sind und nicht in Resonanz mit unserem wahren, höheren Selbst sind.

Angst ist ein Glücksfall

Deshalb sind Ängste ein Glücksfall. Auch wenn sie sich unangenehm anfühlen. Ich bin meinen Ängsten mittlerweile sehr dankbar. Sie sind wie alle Gefühle mein Navigator durchs leben.

Ich achte mittlerweile sehr aufmerksam auf meine Gefühle und verdränge nichts mehr. Das Paradox ist, dass sie sich dann schnell auflösen und Platz machen für angenehmere Gefühle wie Zuversicht, inneren Frieden und Dankbarkeit.

Das ist für mich und meine Klienten und Seminarteilnehmer immer wieder ein Wunder. Weil es uns doch kurz vorher noch so schlecht gegangen war. Und nun plötzlich, nach ein paar Minuten, geht die Sonne wieder auf.

Wunder geschehen

Diese neue, hohe Energieschwingung bewirkt dann oft weitere Wunder. Dieses Mal im Aussen. Zum Beispiel löst sich das Problem oft plötzlich wie durch Zauberhand auf. Oder es geschieht etwas anderes Schönes.

Eine neue Türe öffnet sich, ein netter Mensch begegnet uns, wir bekommen ein tolles Angebot, ein Geschenk oder ein Kompliment. Unsere Gesundheit verbessert sich, wir machen eine schöne Erfahrung oder bekommen einen Geldsegen.

Dies alles sind natürliche Zeichen für unsere erhöhte Energieschwingung. Dafür, dass wir auf der Skala der Gefühle höher gestiegen sind. Denn je höher wir schwingen, desto schönere Erfahrungen machen wir.

Deshalb ist es mein erstes Anliegen, möglichst immer dafür zu sorgen, in einer hohen Energieschwingung zu sein. Das heisst, mich möglichst oft gut zu fühlen. Deshalb verdränge ich keine unangenehmen Gefühle mehr. Denn dann sind sie nicht weg. Sie sind mir nur nicht bewusst.

Unter dem Teppich schwelen sie aber weiter und kreieren unangenehme Erfahrungen: Konflikte, Krisen, Krankheiten und Dramen über Dramen.

Die Lösung

Die Lösung ist also: Alle Gefühle bewusst beobachten, wahrnehmen, ernst nehmen, zulassen, fühlen, spüren und ihnen Raum geben. Dann frage ich sie, welche wichtige Aufgabe sie für mich haben und setze diese Aufgabe im Alltag um.

Schritt für Schritt, ohne Stress und ohne Druck erfülle ich meine Aufgabe. Ich danke meiner Angst immer wieder, dass sie mir diese wichtige Erkenntnis geschenkt hat und mich vielleicht sogar immer wieder daran erinnert.  Bis ich die Aufgabe erledigt habe.

Damit habe ich mein Bewusstsein erweitert, meine Schwingung erhöht, mich weiterentwickelt und die Voraussetzung für mehr Angenehmes in meinem Leben geschaffen.

Sind Ängste ein Zeichen der Schwäche?

Als ich meine Ängste noch bekämpft und verdrängt habe, weil sie von der Gesellschaft als ein Zeichen von Schwäche betrachtet wurden, ging es mir immer schlechter. Zunehmende Krankheiten, Konflikte, Krisen und Dramen über Dramen in allen Lebensbereichen gaben sich die Klinke in die Hand.

Wenn du „Meine Geschichte“ gelesen hast, weisst du, wovon ich spreche. Vielleicht erlebst du sogar dasselbe und weisst deshalb noch besser, was ich meine.

Wenn es dir ähnlich geht, lade ich dich ein zu überlegen, wie eigentlich DU mit deinen Ängsten umgehst. Heisst du sie willkommen? Gibst du ihnen Raum? Fühlst du sie? Beobachtest du sie? Nimmst du sie wahr und ernst?

Oder bekämpfst, ignorierst und verdrängst du sie? Willst du sie weghaben? Sollen sie endlich aufhören? Hoffst du auf ein Wunder? Oder nimmst du Medikamente, um sie nicht zu fühlen?

Das alles ist keine nachhaltige, liebevolle Lösung. Das erschafft nur noch mehr Probleme. Vielleicht hast du das auch schon bemerkt. Deshalb lade ich dich ein, es einmal etwas Anderes zu versuchen:

  • Annehmen statt Weghabenwollen.
  • Fühlen statt Bekämpfen.
  • Wahrnehmen statt Verdrängen.
  • Raumgeben statt Unter-den-Teppich-Kehren 

Ich wünsche dir viele Aha-Erlebnisse, Staunen und Wunder.

Herzensgrüsse, deine Angelika

P.S. Wenn du meine Lieblingstechnik „Gefühlen allen Raum geben“ erlernen möchtest, schreibe mir eine Email. Denn mit dieser Technik kannst du deine Ängste auf sinnvolle und liebevolle Weise annehmen und schnell wandeln. So dass deine Energieschwingung steigt und mehr Schönes in dein Leben kommt.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Du bist es wert

Was auch immer du bist es wert

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

Kommt Pfingsten endlich die Erleuchtung?

 

Kommt Pfingsten die Erleuchtung

Manche Menschen sagen ganz salopp, dass sie sich zu Pfingsten den „Heiligen Geist“ wünschen, d.h. eine „Erleuchtung“. Das klingt so, als ob wir passiv abwarten müssten, ob wir nun die Gnade des Heiligen Geistes oder der Erleuchtung erhalten oder nicht.

Dabei geht es im Leben darum, in jeder Alltagssituation der „Erleuchtung“ näher zu kommen. Jede Situation gibt uns die Möglichkeit, mehr Weisheit, Licht, Bewusstsein, Liebe, Stärke, Vertrauen, Mitgefühl und Verständnis zu entwickeln.

Jede unangenehme Herausforderung prüft uns, wie viel Licht und Liebe wir schon in dem Lebensbereich und bei dem Thema bewahren können. Sie testet uns sozusagen, wie lange wir unser Herz offen halten können, bevor wir es wieder verschliessen und uns Kritik, Verurteilung, Angst und Abwehr hingeben.

Wie wir mehr und mehr durchlichtet werden

Jedes Mal, wenn wir unser Herz offen halten, werden wir und unser Körper mehr durchlichtet, werden wir leichter, lichtvoller und freier. Unsere Schwingung wird angehoben, wir gehen unseren heiligen Lichtberg ein Stück weiter hinauf.

Möge uns dies immer bewusst sein und immer besser gelingen, egal was gerade im Aussen passiert. Egal, was jemand zu uns sagt. Egal, wie er oder sie es zu uns sagt. Egal, welche unangenehme Nachricht wir erhalten. Egal, ob wir eine Krankheit haben, etwas oder jemanden loslassen müssen oder eine grosse Veränderung ansteht.

Frohe Pfingsten also jeden Tag, Tag für Tag!

Das wünsche ich uns allen.

Herzensgrüsse, deine Angelika

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Liebevolle Pfingsten

Pfingsttage-1.png

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

Wie du deine Intuition förderst

Intuition fördern Buddha

Wie du deine Intuition fördern kannst

Für ein gesundes, glückliches, erfolgreiches und erfülltes Leben ist ein guter Kontakt zur wahren inneren Stimme entscheidend. Denn für uns ist nur förderlich, was zu uns passt. Nicht das, was zu anderen passt und andere glücklich macht.

Andere können nicht wissen, was uns wirklich glücklich macht, was unserem wahren Sein und Weg entspricht. Deshalb ist es wichtig, wieder zu lernen, in die Stille zu gehen und aus dem Innern zu schöpfen. Viele Menschen sind die meiste Zeit mit ihrer Aufmerksamkeit im Aussen. Da hören sie die leise Stimme der Intuition allerdings nicht.

In der Folge rennen sie Möhren hinterher, die sie nicht selbst gewählt haben, und folgen Wegen, die für sie nicht geeignet sind. Ein guter Kontakt zur eigenen kleinen, aber so weisen inneren Stimme ist deshalb die Grundvoraussetzung für Glück, Gesundheit, Erfolg und Erfüllung.

Möchtest du:

  • Deine Intuition fördern und deine innere Weisheit besser hören können?
  • Deine wundervollen Potenziale zur vollen Entfaltung bringen und dein Licht nicht mehr länger und den Scheffel stellen?
  • Deinem Gefühl und deiner wahren inneren Stimme besser vertrauen können?
  • Deine wahre innere Stimme von den vielen anderen inneren Stimmen unterscheiden lernen?
  • Lernen, bessere Entscheidungen zu treffen?
  • Dich weniger von dem, was andere sagen, beeinflussen und verunsichern lassen?
  • Ein leichteres, erfüllteres, erfolgreicheres, freieres, selbstbestimmteres, gesünderes Leben voller Lebensenergie und Lebenslust?
  • Deinen Herzensweg gehen, deinem Seelenplan folgen, deine Berufung finden und leben?
  • Deiner Kreativität mehr Ausdruck verleihen?
  • Mehr Selbstvertrauen und Selbstsicherheit?

Dann habe ich 5 Tipps für Dich:

  1. Heile schrittweise deine Beziehung zu dir selbst und zu deinem Inneren Kind.
  2. Lerne, ALLE deine Gefühle anzunehmen, sie nicht mehr zu bekämpfen und dich nicht mehr für sie zu schämen und zu verurteilen.
  3. Heile schrittweise deine Beziehung zu deinen Eltern und Geschwistern.
  4. Vergib dir und allen anderen jedes dir und anderen zugefügte Unrecht.
  5. Lasse die Vergangenheit los und erlaube ihr nicht, deine Zukunft zu vergiften und deine Hellfähigkeiten zu blockieren.

Ich weiss, das sind grosse Themen, die etwas Zeit brauchen. Aber nach meiner Erfahrung sind dies wichtige Schritte, damit wir unsere Intuition immer mehr stärken.

Und sie sind wichtig, damit wir uns selbst vertrauen können, unsere Intuition richtig zu verstehen, und um ihr dann auch zu folgen, egal was andere sagen und egal was unser Verstand uns einzureden versucht.

Schrittweise und entspannt vorwärtsgehen

Wenn du deine Intution fördern möchtest, lade ich dich ein, dir diese 5 Themen schrittweise vorzunehmen, ohne dich zu überfordern. Erinnere dich immer wieder daran, dass du auf einem Weg bist.

Und am schönsten ist es, wenn du diesen Weg voll Freude und mit Leichtigkeit gehst und ihn so richtig geniesst.

Ich lade dich ein, dein Leben jetzt schon jeden Moment des Tages zu geniessen: Nicht erst, wenn du xy erreicht haben wirst.

Denn je mehr du in der Freude bist, desto höher schwingst du, desto leichter verstehtst du deine innere Führung und desto eher vertraust du dir, sie richtig zu verstehen.

Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir einen faszinierenden Entwicklungsweg, den du so richtig geniessen kanst.

Herzensgrüsse, deine Angelika

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Video: Raus aus dem Hamsterrad. Ein liebevoller Weg, deine Berufung zu leben

MÖCHTEST du endlich wissen, was deine Berufung ist?   ODER hast du sie schon gefunden und kämpfst nun z.B. mit

• Geldsorgen,
• schwierigen Menschen,
• Stress oder gar
• körperlichen Beschwerden?  

Wie wäre es, wenn du einen liebevollen und trotzdem effektiven Weg wüsstest, deine Probleme zu lösen und das zu erreichen, was du dir wirklich von Herzen wünschst?  

Würdest du einen solchen Weg gehen wollen?  

Die AK-Strategie® bietet dir einen solchen Weg mit einfachen, aber effektiven Tools, die dir helfen, deinen Entwicklungsprozess sogar richtig zu geniessen.

Denn das wünsche ich mir: Dass alle Menschen ihre Berufung finden, erfolgreich verwirklichen und entspannt und voll Freude geniessen. Dies ist möglich, wenn wir das alte Arbeitsbewusstsein, die Massenhypnose transformieren.

Bist du dabei? In diesem Einstiegs-Video bekommst du einen Vorgeschmack. Viel Spass beim Schauen!

Herzensgrüsse, deine Angelika

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Wie du mit deiner Berufung erfolgreich bist

Dein Projekt

Lebe im Hier und Jetzt und lass alles Kämpfen und Krampfen los. Dann fängt das Leben an zu fliessen. Türen öffnen sich, Gelegenheiten, tolle Ideen und die richtigen Menschen kommen in dein Leben. Lasse dich Schritt für Schritt zu deinem Besten führen. Folge voller Vertrauen deinem Herzen, deiner wahren, inneren Stimme.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen