Wenn im Engelseminar Heilung geschieht

Engel orange heller.jpg

Heute, am 13. des Monats, ist Engeltag.

Eine schöne Gelegenheit, sich an unsere liebevollen himmlischen Helfer zu erinnern. Wir können uns das Leben so viel leichter machen, wenn wir uns von diesen wundervollen Wesen führen, ermutigen und helfen lassen.

Bis mir 2011 die Engel begegneten, war mein Leben dank der AK-Strategie® schon viel, viel schöner, gesünder und glücklicher geworden. Aber seitdem mich die Engel im Alltag begleiten, ist mein Leben noch viel schöner und leichter geworden.

Ja, es ist gar nicht wirklich mit Worten zu beschreiben, was seitdem alles Fantastisches und Wundervolles geschehen ist. Und es bräuchte ein ganzes Buch, um meine Erfahrungen und meine Entwicklung aufzuschreiben.

Einen Teil habe ich übrigens schon in meiner kleinen Autobiografie „Meine Geschichte“ niedergeschrieben. Aber die endet vorerst Anfang 2014. Seitdem sind nochmals Wunder über Wunder geschehen. Viele warten schon auf die Fortsetzung meiner Geschichte.

Ich liebe es, den Menschen die Engel näher zu bringen

Aber nicht nur für mich sind die Engel eine grosse Bereicherung. Ich liebe es, Engelseminare zu geben und den Menschen die Engel (noch) näher zu bringen. Und ich liebe die Erfahrungen und Wunder, die wir in den Engel-Seminaren machen und erleben dürfen.

Zum Beispiel in dem wunderbaren Engel-Seminar im Oktober letzten Jahres. Es war wirklich wie eine wunderschöne Feier – oder noch besser: eine wunderschöne Engel-Party.

Die Teilnehmer/innen waren aus allen Richtungen angereist und in freudiger Erwartung. Manche waren auch ein bisschen aufgeregt. Das erlebe ich öfters vor einem Engelseminar. Sogar, dass mancher die Nacht vorher nicht so gut schläft.

Das ist nicht verwunderlich. Denn etwas in uns weiss, dass an dem Tag eine grossartige Begegnung stattfinden wird. Da kann man schon mal etwas nervös werden. Wie vor einem Date mit einem Menschen, in den wir verliebt sind 😉

Spontanheilung

Gleich zu Beginn des Seminars sagte mir eine Teilnehmerin, sie müsse leider das gemeinsame Mittagessen absagen. Denn sie hätte starke Magenschmerzen und könne nichts essen.

Ich bot ihr an, sie als erste «dran zu nehmen». Dann könnten wir schauen, ob ihr Schutzengel etwas bewirken würde. Sie nahm das Angebot sehr gerne an. Und siehe da, nach der Schutzengel-Übung waren die Schmerzen weg. Sie strahlte über das ganze Gesicht, ihre Augen leuchteten, sie konnte mit zum Mittagessen gehen und liess es sich richtig schmecken.

Sie ist nicht die erste Teilnehmerin, dir mir sagte, sie könne nicht mit zum Mittagessen gehen. Ich erinnere mich an ein Engel-Seminar in Deutschland. Dort sagte mir auch ein Teilnehmer zu Beginn, er könne nicht mit zum Mittagessen gehen, da er keine Treppen steigen könne. Er wüsste gar nicht, wie er je wieder aus dem Seminarraum nach unten gelangen sollte. Er hatte sich nur unter grössten Schmerzen die Treppe raufgeschleppt.

Damals bot ich auch ihm an, ihn als erstes «dran zu nehmen». Auch er willigte ein. Auch er war innerhalb von wenigen Minuten geheilt und konnte mit zum Essen gehen.

Alles Zufall?

Alles Zufall oder Einbildung? Nein, natürlich nicht. Das denkt man nur, wenn man nur ein paar solcher Fälle erlebt hat. Ich habe mittlerweile viele Hunderte solcher Fälle erlebt.

Deshalb glaube ich nicht mehr an Zufall. Ich bin davon überzeugt, dass unser Schutzengel alles «behandeln» kann.

Denn er ist in ständiger Verbindung mit dem Göttlichen. Ich habe auch schon erlebt, dass er bei besonders «schwierigen», chronischen Krankheiten andere Lichtwesen hinzugeholt hat. Zumindest habe ich dann mehrere Lichtwesen wahrgenommen, obwohl ich nur ihn um Behandlung gebeten hatte.

Wenn du dich noch nie mit Engeln beschäftigt hast und noch keine eigenen Erfahrungen gemacht hast, kommt dir meine Erzählung jetzt vielleicht abstrus vor.

Das kann ich sehr gut verstehen. Denn bevor mir die Engel begegnet sind, habe ich über Personen, die in «Engelseminare» gingen und an Engel glaubten, gelächelt. (Muss ich zu meiner Schande gestehen.)

Engel orange heller

Hast du einen Schutzengel?

Wahrscheinlich glaubst du aber an einen Schutzengel, oder? Die meisten Menschen glauben irgendwie an einen Schutzengel. Zumindest sagen auch eingefleischte «Rationalisten», die sonst nur an Materie und Physik glauben, dass sie bei einem schweren Unfall oder bei einem Beinahe-Unfall einen «guten Schutzengel» hatten.

Vielleicht hast du das auch schon mal gesagt oder gedacht?

Den Schutzengel wahrnehmen und mit ihm kommunizieren

In unserem Engelseminar haben es alle geschafft, mit ihrem Schutzengel Kontakt aufzunehmen und ihn wahrzunehmen. Manche haben ein Licht gesehen, andere haben eine Berührung oder Wärme gespürt. Alle haben sogar mit ihm sprechen können und seine Worte und Sätze empfangen.

Ein Teilnehmer brachte uns immer wieder zum Lachen, wenn er in der Feedbackrunde nach einem Durchgang «Engel-Erfahrung» von seinen lustigen Gesprächen mit seinem Schutzengel erzählte.

Er versuchte offenbar, alles mit dem Verstand zu verstehen, in Kategorien und Schubladen einzuordnen, wie er es im Berufsleben gewohnt war. Sein Schutzengel forderte ihn ganz schön heraus.

Engel lassen sich nämlich nicht in Schubladen stecken, die vom menschlichen Verstand erdacht sind.

Alle schwebten glücklich nach Hause

Auf jeden Fall hatten wir viel Spass, und der Tag war viel zu schnell vorbei. Alle waren begeistert und schwebten nach Hause. Das Feedback, das ich hinterher bekam, zeigte mir, wie berührend und wertvoll diese Schutzengel-Erfahrungen sind. Ich wünsche mir, dass jeder in den Genuss kommt, sie kennen zu lernen und sich den Alltag damit zu erleichtern und zu verschönern.

Mein Leben hat sich enorm positiv verändert, seitdem mir die Engel begegnet sind und ich diese Schutzengel-Erfahrungen kennen lernen durfte. Sie sind aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken. Und sie haben mir den Weg zu spirituellen Erfahrungen geebnet, die ich mir nie hätte träumen lassen.

Lade deinen Schutzengel ein

Wenn du magst, lade doch gleich heute in einer ruhigen halben Stunde deinen Schutzengel ein, sich dir deutlich zu zeigen. Auf eine Art, die dir angenehm ist und die du wahrnehmen kannst.

Wenn du dir dabei Unterstützung wünschst, findest du mehr Informationen zu meinen Engelseminaren auf meiner Website. Zum Beispiel zum Schutzengel-Seminar.

Für mehr Info zum Schutzengel-Seminar bitte hier klicken

Im Moment organisiere ich auf Wunsch wieder ein Engel-Seminar. Wenn auch du dabei sein möchtest, melde dich. Dann werde ich dich auf dem Laufenden halten. Wenn du dich früh genug meldest, kannst du sogar noch beim Termin mitreden.

Ich freue mich sehr, dich persönlich kennen zu lernen und dir diese wunder-vollen Engel-Erfahrungen vermitteln zu dürfen.

Alles, alles Liebe und

Herzensgrüsse, deine Angelika

 

Über Angelika Keil

Begründerin der AK-Strategie®, Life Coach, Speaker, Autorin und Seminarleiterin. Ich begleite dich dabei, deine Berufung zu finden und erfolgreich zu leben. Und zwar mit Leichtigkeit und Freude, so dass du den Weg deiner Berufung so richtig geniessen kannst. Mit der AK-Strategie® kannst du jedes Problem und jedes Ziel rund um deine Berufung "bearbeiten" und deine kühnsten Träume noch übertreffen. Damit dich weder Konflikte, noch Krankheiten oder Krisen, Geldmangel oder andere Menschen daran hindern, das zu tun, das dein Herz so richtig zum Singen bringt. Und das auf oft erstaunlich schnelle, leichte und freudvolle Art und Weise. Die Basis der AK-Strategie® ist nämlich die bedingungslose Liebe. Sie ist die stärkste Kraft im Universum und damit die Lösung für alle Probleme. Nur die Liebe heilt nachhaltig. Und der Prozess beginnt notwendigerweise immer mit der Selbstliebe, -fürsorge und -achtung. Ich freue mich auf dich und darauf, dich auf deinem Herzensweg unterstützen zu dürfen!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s