Corona: Angst führt zur Selbsterfüllenden Prophezeiung

 

Egal, wovor du Angst hast, vor dem Virus, vor Ansteckung, vor Krankheit, vor dem Tod, vor Jobverlust, finanziellen Einbussen, Zwangsimpfung, der totalen staatlichen Überwachung, vor der Einschränkung deiner Freiheit… oder vor was auch immer: Angst ist kein guter Ratgeber.

Denn wenn du Angst hast, erzeugst du in der Zukunft genau das, wovor du Angst hast. Das heisst, die Wahrscheinlichkeit, dass das passiert, wovor du Angst hast, wächst rapide.

Selbsterfüllende Prophezeiung

Die Fachwelt nennt das Selbsterfüllende Prophezeiung. Wahrscheinlich hast du schon einmal davon gehört.

Das, worauf du deinen Fokus richtest, vermehrst du. Das ziehst du in dein Leben. Das ist kein esoterischer Quatsch. Das kannst du selbst ausprobieren und dann die Ergebnisse beobachten.

Ich bin von Hause aus Wissenschaftlerin, habe früher nur an Physik und Materie geglaubt. Ich habe nur an das geglaubt, was man mit den damaligen, westlichen Wissenschaftsmethoden beweisen konnte. Was für eine fatale Begrenzung das war.

Es hätte mich beinahe das Leben gekostet

Fatal im wahrsten Sinne des Wortes. Denn es hätte für mich tatsächlich beinahe fatal, tödlich geendet. Ich habe nämlich an das geglaubt, was die Schulmedizin behauptet hat. Dass meine chronischen Krankheiten unheilbar sind und mit Medikamenten bekämpft werden müssen.

Sie haben mir Angst gemacht und gesagt, es würde immer schlimmer werden. Sie haben auch gesagt, ich hätte ein schlechtes Immunsystem, schlechte Gene und müsse ein schweres Leben auf mich nehmen.

Solange ich das geglaubt habe, wurde es tatsächlich immer schlimmer. Bis ich dem Tod mehrmals von der Schippe gesprungen bin. Dann bin ich aufgewacht. Ich habe gewagt zu hinterfragen, was mir Fachleute erzählen.

Eine sensationelle Entdeckung

Ich habe mich mit anderen Sichtweisen des Lebens, von Körper und Krankheit beschäftigt. Ich habe viele Experimente gemacht und etwas Sensationelles herausgefunden: Das, was ich denke und fühle, verstärkt sich. Im Positiven wie im Negativen.

Wenn ich denke, fühle und glaube, dass ich eine schwache Lunge habe, habe ich eine schwache Lunge und bin lungenkrank. Wenn ich denke, fühle und glaube, dass ich eine chronische Magenentzündung habe, dann ist das so.

Wenn ich aber denke, fühle und glaube, dass meine Lunge gesund werden kann und wenn ich herausfinde und umsetze, was sie mir mit ihrer Fehlfunktion sagen möchte, wird meine Lunge gesund! Vorausgesetzt natürlich, ich setze die Information auch im Alltag um.

Heilung ist möglich

So ist es geschehen. Mein angeblich unheilbares, chronisches Asthma hat sich aufgelöst. Obwohl meine Lunge angeblich so geschädigt war, dass sie selbst dann nicht mehr hätte gerettet werden können, wenn ein Medikament gegen Asthma erfunden worden wäre.

Dies und viele weitere Beispiele dafür, wie ich mit meinem Denken, Fühlen und Glauben meine Krankheiten und anderen Probleme aufgelöst habe, kannst du in meiner kleinen Autobiografie nachlesen:

Meine Geschichte: Wie ich meine chronischen Krankheiten, Krisen und Konflikte heilte und meine kühnsten Träume übertraf.

Was hat das alles mit Angst zu tun? Angst, Furcht, Unbehagen, Unsicherheit usw. sind Gefühle. Diese Gefühle sind mit Gedanken verbunden. Wenn du Angst spürst und dich fragst, warum du Angst hast, erzählst du dir immer eine Geschichte, was Schlimmes passieren könnte.

Gedanken und Emotionen erfüllen sich

Mit diesen Gedanken und Geschichten, die mit negativen Emotionen aufgeladen sind, erzeugst du die Selbsterfüllende Prophezeiung. Manchmal passiert das, wovor du Angst hast, innert kürzester Zeit. Manchmal dauert es länger.

Wenn du nachdenkst, fällt dir bestimmt auch ein Beispiel ein. Vielleicht hattest du Angst vor einer Prüfung oder einem wichtigen Gespräch – und es ist tatsächlich daneben gegangen.

Vielleicht hattest du Angst, dich könnte jemand respektlos behandeln – und es ist tatsächlich so gekommen. Vielleicht hast du befürchtet, etwas könnte schief gehen oder dein Wunsch könnte nicht in Erfüllung gehen – und tatsächlich ist es so gekommen.

Wenn du also Angst hast oder etwas befürchtest und dieser unerwünschten Geschichte viel Aufmerksamkeit, Zeit und Energie gibst, bläht sie sich so weit auf, bis sie tatsächlich in deinem Leben in Erscheinung tritt.

Welche Geschichten erzählst du dir und anderen?

Welchem Thema gibst du im Moment besonders viel Aufmerksamkeit? Womit beschäftigst du dich in den letzten Wochen besonders viel? Worüber liest du, worüber redest du, worüber denkst du nach? Und vor allem: Welche Gefühle hast du dabei?

Ja, genau das wirst du in Zukunft vermehrt erleben. Genau das erschaffst du gerade unbewusst, falls dir diese Mechanismen noch nicht klar sind. So wie sie mir bis vor 17 Jahren nicht klar waren.

Wenn du also vor etwas Angst hast, du ein mulmiges Gefühl hast oder etwas befürchtest, was passieren könntest, bitte ich dich mit aller Liebe und allem Respekt: Finde Wege, wieder ins Vertrauen zu kommen. Finde Wege, dich zu beruhigen, ohne die Ängste zu verdrängen.

Angst macht krank

Denn ich möchte, dass du ein freies, glückliches, gesundes Leben geniesst. Angst macht nämlich krank. Je mehr Angst du hast, desto kränker wirst du.

Und noch eine zweite Bitte habe ich: Schau dir auf jeden Fall an, was dir deine Angst sagen möchte. Sie hat eine wichtige Botschaft für dich. Angst darf nicht unterdrückt und unter den Teppich gekehrt werden.

Sonst schwelt sie unter dem Teppich weiter und poppt eines Tages an anderer, noch unangenehmerer Stelle wieder hervor. Oft in einer anderen Form. In Form von Krankheiten, Unfällen, Konflikten, Krisen, Katastrophen und Dramen.

Wie du mit Ängsten und Sorgen sinnvoll umgehst

Wenn du wissen möchtest, wie du mit Ängsten und Sorgen sinnvoll und gesund umgehst, schau dir gerne das kostenlose Video an Angst überwinden mit der AK-Strategie®

Zum Video bitte hier klicken

Ich wünsche dir viele Aha-Erlebnisse und den Mut, deine Ängste anzuschauen und nicht länger zu füttern. Denn ich wünsche dir ein gesundes, glückliches, erfülltes Leben.

Alles, alles Liebe für dich und deine Lieben!

Herzensgrüsse, deine Angelika

Über Angelika Keil

Begründerin der AK-Strategie®, Life Coach, Speaker, Autorin und Seminarleiterin. Ich begleite dich dabei, deine Berufung zu finden und erfolgreich zu leben. Und zwar mit Leichtigkeit und Freude, so dass du den Weg deiner Berufung so richtig geniessen kannst. Mit der AK-Strategie® kannst du jedes Problem und jedes Ziel rund um deine Berufung "bearbeiten" und deine kühnsten Träume noch übertreffen. Damit dich weder Konflikte, noch Krankheiten oder Krisen, Geldmangel oder andere Menschen daran hindern, das zu tun, das dein Herz so richtig zum Singen bringt. Und das auf oft erstaunlich schnelle, leichte und freudvolle Art und Weise. Die Basis der AK-Strategie® ist nämlich die bedingungslose Liebe. Sie ist die stärkste Kraft im Universum und damit die Lösung für alle Probleme. Nur die Liebe heilt nachhaltig. Und der Prozess beginnt notwendigerweise immer mit der Selbstliebe, -fürsorge und -achtung. Ich freue mich auf dich und darauf, dich auf deinem Herzensweg unterstützen zu dürfen!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s