Botschaft zum Muttertag, nicht nur für Mütter

Muttertag 2017

Botschaft zum Muttertag, nicht nur für Mütter

Ein von Herzen kommendes Dankeschön an alle Mütter dieser Erde,
auch an Mutter Erde selbst!
Für alles, was ihr für uns seid und tut!

Liebe Mütter, dies ist ein ganz besonderer Ehrentag für euch. Eure Kinder zeigen euch auf ihre ganz eigene Art und Weise ihre Liebe und Dankbarkeit. Sie machen euch ein Geschenk, kochen für euch oder führen euch zum Essen aus, verbringen ihre Zeit mit euch oder nehmen euch eine Aufgabe ab.

Das ist wunderschön, wenn es von Herzen kommt und keine reine Pflichtübung ist, finde ich. Und diese Liebe und diese Dankbarkeit gebühren euch nicht nur einmal im Jahr, sondern jeden einzelnen Tag eures Lebens!

Was mir aufgrund meiner Beratungspraxis aber noch viel wichtiger erscheint, ist, dass ihr euch selbst diese Liebe, Dankbarkeit, Anerkennung und Unterstützung gewährt.

Wie viele von euch plagen sich mit Schuldgefühlen und einem schlechten Gewissen! Wie viele von euch glauben, nicht gut genug zu sein, keine gute Mutter zu sein und immer wieder zu versagen! Wie viele von euch rennen durch den Tag, gehen oft über ihre Wohlfühlgrenzen, um eine perfekte Mutter zu sein, und vergessen sich selbst dabei! Wie viele von euch erlauben sich keine Ruhepause, keine Zeit und Geschenke für sich selbst! Wie viele von euch denken oft, schlecht, negativ und begrenzend von sich! Wie viele von euch vergleichen sich mit anderen Müttern und mit Idealvorstellungen einer Mutter! Wie viele verwöhnen stets die anderen und viel zu selten sich selbst!

Mit grosser Liebe und grossem Respekt bitte ich euch: Erinnert euch, dass auch ihr Menschen seid mit Gefühlen und Bedürfnissen, mit körperlichen Grenzen, die euch zeigen, wann etwas zu viel ist. Wisset, dass ihr genau richtig seid, so wie ihr seid, dass ihr immer euer Bestes tut und dass dieses Beste immer gut genug ist, immer dem höheren Plan des Lichts und der Liebe entspricht.

Die Engel schauen voller Liebe auf euch und danken euch für all die Liebe und das Licht, die ihr schon durch eure Gedanken, Gefühle, Worte und Handlungen in die Welt gebracht habt. Ihr seid eingeladen, eure Aufmerksamkeit auf das zu lenken, was euer wahres Selbst, eure Liebe und euer Licht spiegelt, anstatt den Fokus auf das Dunkle und Schwere zu richten.

Aber auch das Dunkle und Schwere zu verurteilen, ist kein licht- und liebevoller Weg. Deshalb führt er auch nicht in ein liebevolleres und harmonischeres Leben. Im Gegenteil, alles, was wir verurteilen, bekämpfen, verdrängen, ignorieren und loswerden wollen, wächst und wird stärker und stärker. Habt ihr dies auch schon bemerkt?

Liebe Mutter, kämpfst du auch schon seit langem gegen deine mangelnde Perfektion, deine Ungeduld, deine Wutausbrüche, deine Nervosität und deine vermeintliche Unzulänglichkeit an? Dagegen, dass du nicht genügst? Nicht gut genug bist? Nicht genug bist?

Die Lösung liegt nach meiner Erfahrung im Annehmen und Lieben, was ist, gewesen ist und kommen mag. Denn dieses Annehmen bringt uns in die Ruhe, den Frieden, in die Liebe und ins Vertrauen. Dieses Annehmen und Lieben bringt uns in unsere Mitte, zu unserem wahren Selbst, in den Seinszustand, von dem aus jede Veränderung möglich ist. Manchmal kommt es sogar schon im ersten Moment zu einer «Spontanheilung» einer Situation, eines Zustands, eines Konfliktes oder eines alten Musters.

Du kannst heute den Schalter umlegen und vom Ablehnen und Bekämpfen deiner angeblichen Unzulänglichkeiten in die Liebe gehen, indem du erkennst, dass ALLES, jeder Gedanke, jedes Gefühl (ja, auch Wut), jeder Zustand und jedes Verhalten nur ein Ziel hat: Mehr Liebe, Freude, Frieden, Fülle, Freiheit, Leichtigkeit, Erfüllung und Harmonie in dein Leben und das deiner Lieben zu bringen. Auch wenn das im ersten Moment für einen Ungeübten nicht ersichtlich sein mag. Das ist das Paradox des Lebens in der Dualität. Solange wir noch bewerten und beurteilen, verurteilen und richten, solange können wir die Liebe und das Licht nicht erkennen, die sich in JEDER Erfahrung auf Erden zum Ausdruck bringen möchten.

Ich möchte dir dies an einem Beispiel zeigen: Etliche Mütter sind schon bei mir in der Beratung gewesen und wollten ihre Wut oder Wutausbrüche «loswerden». Viele Jahre haben sie sie vergeblich bekämpft. Kein Wunder, denn die Liebe lässt sich nicht bekämpfen. «Wieso Liebe?», fragst du jetzt vielleicht, «da geht es doch um Wut, nicht um Liebe!».

Es geht sehr wohl um Liebe, nämlich um Liebe, die sich im «Wolfspelz», in der Wut versteckt, da sie sich bisher in ihrer Reinform, im «Schafspelz» kein Gehör verschaffen konnte. Die Wut möchte der Mutter helfen zu erkennen, dass sie mehr Liebe, Frieden und Freude in ihr Leben und das ihrer Lieben bringen darf. Mehr Liebe in irgendeiner Form, irgendeine Facette der vielen Facetten der Liebe. Und die Wut möchte der Mutter zeigen, dass diese vermehrte Liebe immer zuerst mit ihr zu tun hat, dass es sich zuerst immer um mehr Selbstliebe handelt, egal in welcher Form:

  • Selbstachtung
  • Selbstfürsorge
  • Selbstrespekt
  • Selbstvertrauen
  • Selbstwertschätzung usw.

Wut entsteht immer dann, wenn wir ein Bedürfnis haben, das nicht erfüllt wurde. Wut zeigt immer, dass wir im Konflikt mit uns selbst sind, uns selbst nicht gut, liebevoll, wertschätzend und fürsorglich behandeln. Dass wir negative, begrenzende oder abwertende Gedanken und Gefühle uns selbst gegenüber hegen. Oft projizieren wir diese auf unsere Mitmenschen, die uns diese dann spiegeln. Wir meinen, unser Kind würde uns wütend machen. Da wir aber eine gute Mutter sein wollen, unterdrücken wir unsere Wut. Was natürlich noch mehr Selbstverleugnung und noch weniger Selbstliebe bedeutet. Der Schrei der Seele muss also noch lauter werden, die Wutausbrüche also noch häufiger und heftiger. Wenn die Seele dann immer noch nicht gehört wird, weiten sich die Probleme und Dramen schrittweise in jeden Lebensbereich aus. Und all dieser Schmerz nur, weil wir uns weigern, mehr Selbstliebe – und in der Folge automatisch mehr Nächstenliebe – zu entwickeln.

Liebe Mutter, bitte vergleiche dich nicht mit anderen Müttern, die angeblich besser oder schlechter sind als du. Du bist genau richtig, so wie du bist. Wenn du dich weiterentwickeln und noch mehr Liebe und Licht kreieren möchtest, kannst du dies tun. Aber bitte verurteile dich nicht für irgendetwas in deiner Vergangenheit oder in deiner Gegenwart, sondern erkenne, dass sich dein wahres Selbst, die Liebe und das Licht, die du in Wahrheit bist, noch mehr zum Ausdruck bringen möchten.

Vielleicht meinst du, du müsstest in deiner Entwicklung schon weiter sein. Aber das stimmt nicht. Wo immer du in deinem Entwicklungsprozess stehst: Du bist immer am genau richtigen Punkt. Ehre, schätze und liebe jede Phase, jeden Zeitpunkt und jeden Ausdruck deines Wachstums. Dafür sind wir hier auf Erden: um zu wachsen.

Wir sind nicht auf der Erde als fertige Meister, die vom Himmel gefallen sind.

Wenn du magst, schaue dir weitere Posts zum Thema Entwicklung und Wachstum auf meinem Blog an. Zum Beispiel auch den Vergleich mit der Sonnenblume.

Und wenn du mehr Facetten der Liebe, der Selbstliebe und der Nächstenliebe, mehr Selbstachtung, Selbstwertschätzung, Selbstfürsorge, Selbstvertrauen und so weiter entwickeln möchtest, lade ich dich ein, mit dem Grundlagenbuch der AK-Strategie® zu arbeiten, dem Buch der Selbstliebe und Authentizität. Dieses Buch unterstützt dich auf einem liebevollen Weg zu dir selbst. Du kannst dich mit Angst, Zweifeln, Druck und Kritik vorwärtspeitschen. Vielleicht schaffst du dann ein paar Meter auf deinem Weg des inneren Wachstums.

Ich jedoch lade dich ein, dich auf deinem Weg von der Liebe und Freude, statt von der Angst, leiten zu lassen.

Wenn deine Kinder noch jünger sind und dir viel Kummer und Sorgen bereiten, bist du vielleicht mit einem sogenannten Lichtkind gesegnet. Diese Kinder sind ganz anders als die Masse der Kinder, die Kinder früherer Zeiten oder als die Kinder, die wir waren. Die alten Erziehungsmethoden funktionieren bei ihnen nicht mehr. Wenn du dich für das Thema interessierst, lade ich dich, ebenso wie jeden anderen, der mit Kindern zu tun hat, ob Lehrer, Kinderärzte, Psychologen, Sozialarbeiter usw., das Buch «Quantum-Engel-Kinder» von Eva-Maria Mora zu lesen.

Wenn du dir mehr Unterstützung wünschst, lade ich dich ein, dir eine persönliche Beratung, live oder per Telefon / Skype, bei mir zu holen oder ein Seminar zu besuchen. Zum Beispiel, wenn du lernen möchtest, belastende Gefühlen wie Wut, Ärger, Angst und Trauer schnell und leicht aufzulösen. Oder wenn du Konflikte schnell und leicht auflösen möchtest. Meine Seminarangebote findest du auf meiner Website im Veranstaltungskalender.

Auf jeden Fall freue ich mich, wenn ich dich oder dein Kind auf irgendeine Weise, zum Beispiel mit der AK-Strategie® oder Quantum-Engel-Heilung® dabei unterstützen kann, endlich mehr Freiheit, Leichtigkeit, Gesundheit, Zufriedenheit und Erfüllung zu erleben.

Wenn du magst, kontaktiere mich ganz unverbindlich, indem du mir eine Email an info@angelikakeil.ch schreibst.

Ich freue mich auf dich beziehungsweise euch!

Herzensgrüsse, deine Angelika

Du kannst auch das Kontaktformular benutzen:

Advertisements

Über Angelika Keil

Begründerin der AK-Strategie®, Life Coach, Speaker, Autorin und Seminarleiterin. Mit der AK-Strategie® kannst du jedes Problem, egal welcher Art und in welchem Lebensbereich auflösen und deine kühnsten Träume noch übertreffen. Und das auf oft erstaunlich schnelle, leichte und freudvolle Art und Weise. Dass dies keine leeren Versprechungen sind, zeigen die vielen Fallbeispiele, die ich in meinen Büchern, Videos und auf meinem Blog beschreibe. Die bedingungslose Liebe nämlich ist die stärkste Kraft im Universum und damit die Lösung für alle Probleme. Nur die Liebe heilt nachhaltig, und der Prozess beginnt notwendigerweise immer mit der Selbstliebe, -fürsorge und -achtung. Es gibt nie eine Garantie im Leben, aber es ist immer einen Versuch wert. Ich freue mich auf dich und darauf, dich auf deinem Herzensweg unterstützen zu dürfen!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s